Provincia Romana

Provincia Romana

PR-Boxtop-G1-500pxStrategie- und Stadtentwicklungsspiel

Im Jahr 52 vor Christus wurden die Städte Galliens durch die Raubzüge des Vercingetorix verwüstet. Die Spieler sind Imperiale Legaten Roms. Sie haben den Auftrag, die zerstörten Städte wieder aufzubauen. Sie können Ruhm und Prestige gewinnen, wenn sie die größte und reichste Stadt der Provinz erbauen. Um diese Aufgabe zu erfüllen, müssen sie Kontakte zum römischen Senat knüpfen, Gebäude errichten und die Städte gegen weitere Überfälle der Gallier verteidigen. Der Legat, der das höchste Prestige erlangt, wird zum Prokonsul der Provinz und Sieger des Spiels!

 

Alter: ab 13 Jahre
Spielerzahl: 2–6 Spieler
Spieldauer: ca. 90 Minuten

Art.-Nr. EE5010 | ISBN 978-3-934282-60-5


Provincia-Romana-Regel-lowres

Spielanleitung gezippt [1,5 MB]


Spielinhalt

• 1 Karte des Caesar – kennzeichnet den Startspieler
• 6 Aktionsmarker – verdeutlichen, welche Stapel verwendet wurden
• 1 Spielbrett
• 6 Rundenübersichtskarten – eine für jeden Spieler
• 18 Zählmarker – um Moral und Prestige- und Verteidigungspunkte jeder Stadt zu markieren
• 6 Tafeln
• 1 gelber Rundenspielstein – um die Spielrunden zu verfolgen
• 235 Spielkarten, beinhalten
– 132 Gebäudekarten (AEDIFICIUM), inklusive der 6 Lagerhauskarten (HORREUM)
– 30 Produktionskarten (OPES)
– 50 Senatskarten (SPQR)
– 15 Kampfkarten (BELLUM)
– 8 Prestigekarten (–2/–4 Punkte)
• 127 Rohstoffspielsteine – 37 Lehm (rot), 42 Holz (braun) und 48 Stein (grau)
• 53 Goldmünzen
• 30 Kampfspielsteine
• 1 Spielanleitung